THE BALVENIE DCS CHAPTER

Malt Master David C Stewart (MBE)

BIOGRAFIE

David C Stewart wurde 1945 in Ayr an der Westküste Schottlands geboren und begann 1962 im Alter von 17 Jahren eine Ausbildung bei William Grant & Sons. Das Unternehmen betrieb damals schon die Whisky Brennereinen GLENFIDDICH und THE BELVENIE, wodurch David da arbeitete, wo er gerade gebraucht wurde.

Seine Ausbildung zum Malt Master dauerte 12 Jahre, in der er das Riechen und Mischen von Scotch Whisky der besten Qualität erlernte. 1974 wurde David zum Malt Master von William Grant & Sons ernannt. Das er bis zum heutigen Tag diesem Beruf treu blieb, macht ihn zum dienstältesten Malt Master aller Scotch Whisky Brennereien.

Während seiner weitt über 50-jährigen Tätigkeit bei William Grant & Sons hat David eine Reihe von preisgekrönten Single Malts und Blends entwickelt, die ihm einige wichtige Auszeichnungen der Branche eingebracht haben. Sein Können und seine Auszeichnungen haben dazu beigetragen, dass die William Grant & Sons Distillery fünfmal zum „Distiller of the Year“ von der International Spirits Challenge (ISC) ausgezeichnet wurde, viermal vom International Wine and Spirit Competition (IWSC) und 2011 erstmals von den World Whiskeys Awards.

Zu seinen wichtigsten Errungenschaften gehörte 1980 die Entwicklung einer Reifung von zwei Fässern, die zu dieser Zeit noch nicht bekannt war. Diese seitdem etablierte Technik wird heute als „Finishing“ bezeichnet und wird unter anderem bei dem meistverkauften Scotch Whisky „The Balvenie DoubleWood 12 Year Old“ angewandt.

Davids Einführung des Glenfiddich Solera Reserve 15 Year Old war auch der erste und einzige Single Malt, der den innovativen Solera-Reifungsprozess verwendete.

Als Master Blender bei THE BALVENIE entwickelte er die ersten Mischungen der Welt, die in Ale- und Sherry-Fässern bis zur Abfüllung reifen durften. Seine Leidenschaft für die Kunst des Mischens trug auch dazu bei, dass Grant’s Family Reserve, der drittgrößte Scotch Whisky der Welt, international als eine der besten Blends der Welt anerkannt wurde.

David übergab seine Position als Glenfiddich Malt Master und Grants Master Blender 2009 offiziell an Brian Kinsman, nachdem er fast ein Jahrzehnt lang eng mit ihm zusammengearbeitet hatte. Er selbst bleibt fester Bestandteil der Familie William Grant & Sons, widmet sich jedoch der Aufgabe des Malt Master in der renommierten THE BALVENIE Distillery in Dufftown. Davids Pioniergeist und sein Engagement für sein Handwerk, gepaart mit seiner bescheidenen, unauffälligen Art, haben ihn zu einem der beliebtesten und angesehensten Malt Master in der Branche gemacht.

David C Stewart MBE
David C Stewart MBE vor einem 1962er Fass
David C Stewart MBE als junger Mann

DAVID C STEWART

Ich begann meine Karriere 1962 als Whisky Lagerverwalter und hatte nicht erwartet, Malt Master zu werden.

David hat weit über 50 Jahre seines Lebens der schottischen Whiskyindustrie gewidmet. Seine wegweisenden Techniken haben die heute angewandten Produktionsmethoden tiefgreifend beeinflusst. Er ist bekannt für seine bahnbrechende Arbeit, insbesondere im Bereich der Fass-Fertigstellung für The Balvenie, und hat eine Reihe preisgekrönter Whiskys entwickelt, die von Whisky Kennern auf der ganzen Welt geschätzt und geliebt werden.

2016 wurde David von Ihrer Majestät der Königin mit einem MBE ausgezeichnet.

Als der am längsten amtierende Malt Master in der schottischen Whiskyindustrie kennt niemand den Whisky so gut wie David C Stewart. Er entscheidet, welche Fässer nach 12 Jahren in Flaschen abgefüllt werden können, welche Brände vorzugsweise in Eiche gelagert werden, oder welche dafür geeignet sind, 21, 30 oder mehr Jahre zu reifen. Diese Entscheidungen setzten eine ganz außergewöhnliche Riechfähigkeit voraus, denn die Nase des Malt Master gibt letztendlich den entscheidenden Ausschlag.

EINE URALTE FÄHIGKEIT, DIE VON HAND WEITERGEGEBEN WIRD.

Sein Wissen und seine Nase geben ihm einen sechsten Sinn dafür, wie jedes Fass reifen wird. Das geht soweit, dass er sich jeden Geschmack eines THE BELVENIE vorstellen und ihn klar formulieren kann, lange Zeit bevor er tatsächlich fertig gereift ist. Die Ausbildung zum Malt Master dauert bis zu 12 Jahre – deshalb ist Geduld eine der Grundvoraussetzungen eines jeden, der diesen Beruf erlernen möchte. Und ein hohes Maß an Neugier! Denn selbst in den alten Brau-Traditionen gibt es immer noch ausreichend Spielraum, um Neues zu entdecken.

Maltmaster David C Stewart MBE
David C Stewart bei der Kreation neuer Geschmacksnoten.

DAVID C STEWART

Erst nachdem ich anfing, den Geruch von Whisky richtig zu interpretieren, erreichte ich den entscheidenden Wendepunkt. Ab da begann ich zu verstehen, wie Whisky hergestellt wird, wie er reift, wie er sich entwickelt und welche unterschiedlichen Eigenschaften alle schottischen Malts aufweisen.

Davids außergewöhnliche Nase gibt ihm einen sechsten Sinn dafür, wie jedes Fass reifen wird.

THE BELVENIE DCS COMPEDIUM

David C Stewarts Lebenswerk

Unter dem Namen THE BELVENIE DCS COMPEDIUM hat Malt Master David C Stewart eine Raritäten-Collection kreiert, die ab 2015 jährlich um 1 Chapter erweitert wurde. Das 5te und letzte DCS Chapter wird Ende 2019 erscheinen. Die insgesamt 25 Single Cask Whiskys umfassende Reihe spiegelt das Lebenswerk des erfahrenen David C Stewart wider und ist zugleich eine Hommage an die Geschichte der Destillerie in der schottischen Ortschaft Dufftown.

Passend zu den 25 exklusiven und sehr seltenen Scotch Whisky Raritäten wurde ein Buch veröffentlicht, das die Entstehung der 5 DCS Chapter dokumentiert. Es enthält auch die Geschichte von THE BALVENIE sowie die Weisheiten von David C Stewart. Für die Entstehung dieses Buches haben Global Brand Ambassador Dr. Samuel J. Simmons und David C Stewart eng zusammengearbeitet.

Maltmaster David C Stewart MBE mit dem DCS Chapter 4

SSG Trading GmbH   Fellerstr. 12  42555 Velbert   TEL. +49 (0)2052 95681-50   GERMANY

© 2019 - SSG Trading GmbH   Design by FRASCHE.de